Weihnachtliche Klänge im Kloster

KlangschalenKlangkonzert der besonderen Art

In den Wintermonaten rückt das Licht in einen ganz besonderen Fokus. Der helle Tag wird kürzer, die Natur zieht sich zurück und beschützt sich, bis zum neuen Erblühen im Frühling. Besondere Momente einzelner Lichterscheinungen laden zum inneren Berühren ein: das Sonnenlicht, welches sich in den Lichtkristallen des Schnees spiegelt oder die vielen Lichterketten an Bäumen und Häusern, die sich im Dunkeln ihren Raum nehmen und zu strahlen beginnen. Kerzen, deren Flamme das Feuer der Seelen anregt und ein Sternenhimmel, der nun länger im Dunklen funkeln darf.

Der Mensch spürt und wird berührt, wird eingeladen, sich in sich selbst zurückziehen, auch, um das eigene innere Licht, den göttlichen Funken, zum Leuchten zu bringen. Zum Beispiel gemütlich bei einer Tasse Tee, eingehüllt in einer warmen Decke und einem guten Buch oder beim Lauschen einer schönen Musik. Es ist eine Einladung nach Innen zu blicken, sich selbst zu beleuchten. In dieser Zeit kommt das Christuslicht zu den Menschen und die Wintersonnenwende erweckt den Ruf nach mehr Licht.

Klangkünstler-/innen aus dem Traumzeithaus David Lindner, möchten zu einer Klangimprovisation, zu einem Klangkonzert der besonderen Art einladen. Zu einer Reise in die Welt der Obertöne, auf Klangwellen, tief hinein in das was IM JETZT ist. Klangschalen, Monochord, Gong und viele weitere Klangwerkzeuge sollen dabei helfen, die Dunkelheit hinter sich zu lassen, um tiefer die Vielfalt der Farben, Formen und des eigenen lichten Wesens zu er-gründen. Es gilt dem eigenen Licht mehr Raum und Aufmerksamkeit zu schenken, zusammen mit den Klang die Zellen im Lichte zu baden und sie tanzen zu lassen. Alle gemeinsam, den Tanz des Lebens – im Licht.

 

Termin

Termin: Samstag, 17. Dezember 2016
Beginn: 18:00 – 19.30 Uhr
Im Anschluss (wer möchte) gemeinsamer Ausklang im Klosterstübchen.
Ort: Kloster St. Maria, Esthal (Pfalz)
Leitung: Thorsten Schade und Jasmin Schlimm-Thierjung
Kosten: 15 Euro

>> zur Anmeldung

*Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.